Anstehende Termine
Mitgliederversammlung
06.03.2020 19:00 Uhr
Haus Böinghoff, Kamener Str. 49, 59199 Bönen
Verbandsjugendtag
28.03.2020 13:00 Uhr
Oelde
Jugendlehrgang
28.03.2020 14:00 Uhr
Oelde
Prüferlizenzlehrgang
28.03.2020 14:00 Uhr
Oelde
Die Kamener Hapkidoabteilung hatte im Frühjahr zu einem besonderen Lehrgang eingeladen. Großmeister Gerhard Agrinz, Präsident des TMR-Lehrsystems, hatte sich angeboten, den Hapkidoin des NWHV dieses von Großmeister Kim Sou-Bong entwickelte Hapkido-System vorzustellen, welches auch in einigen Vereinen des NWHV betrieben wird. Da aber dieser Lehrgang nicht mehr in der Jahresplanung des Verbandes unterzubringen war, sprangen erfreulicher Weise die Kamener Hapkidoin als Veranstalter in die Bresche.

Als Schwerpunktlehrgang stand im Frühjahr ein Seminar über die Techniken des Rot-Gurtes nach dem neuen System des NWHV auf der Jahressplanung. Hierzu hatte der Lehrwart des Verbandes Großmeister Franz Josef Wolf, 7. Dan IHC, 6. Dan NWHV, aus Aachen als Referenten nach Hamm eingeladen; der als der maßgebliche Wegbereiter des neuen Systems zu diesem Thema beste Kompetenz besitzt.

Die Teilnehmer des Prüferlizenzlehrgangs hielt es nicht mehr im Tagungsraum. Bei strahlendem Sonnenschein frischten zahlreiche Teilnehmer ihre Prüferlizenz auf.

Zum umfangreichen Lehrgangsprogramm des NWHV in einem Jahr gehören auch zwei Kampflehrgänge. Hier sollen interessierte, in erster Linie jugendliche Hapkidoin, auf die Turniere des Jahres vorbereitet werden.

Das erste Dantraining des Jahres fand im wunderschön ausgebauten Dojang der Budogemeinschaft Schwerte statt. Die Leitung des Dantrainings hatte dieses Mal der Technische Leiter Jürgen Rath persönlich übernommen. Da das Lehrgangsprogramm nur aus dem allgemeinen Punkt „Freies Dantraining“ bestand, erwartete der Verband eine große Teilnehmerzahl.

Der Kurzstock (Tan-Pong) ist eine der traditionellen Hilfsmittel, die im Hapkido zur Verstärkung der Selbstverteidigungstechniken genutzt werden (siehe Budoka 10/2010). Der Lehrwart des NWHV, David Brucholder machte diese interessante Waffe zum Thema des ersten Lehrganges 2011 und ließ es sich nicht nehmen, diesen persönlich zu leiten. Knapp 60 Teilnehmer kamen hierzu in Clarholz zusammen, eine außerordentlich hohe Anzahl an Interessenten. Deshalb unterstützten Holger Becker und Detlef Klos den Referenten bei den Korrekturen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok