Startseite | Kontakt | Impressum
Prüfungen
Plettenberger Sportclub e.V.
26.04.2018
Aktuelle Termine
DHB-Lehrgang
Erlensee, Hessen
01.06.2018
News
DM 2018
Die diesjährigen Deutsche Meisterschaft findet am 14. - 16.09.2018 in Oelde statt.
7. Hap-Ki-Do Europameisterschaft
Die Europameisterschaft ist im Hap Ki Do Veranstaltungskalender zu einer festen Größe geworden. Bei ihrer siebten Auflage in Graz reisten Teilnehmer aus fünf Europäischen Ländern an. Der Nordrhein-Westfälische Hap Ki Do Verband war in Graz mit sechs Vereinen vertreten.
Bei den Partnerformen konnten sich in der Klasse C Ugur Wolf und sein Partner Kevin Cordewinus den Titel für die Stawag Aachen sichern. Florian Klippert und Ziagos Spiridon vom SC Plettenberg komplettierten den Erfolg in dieser Klasse mit dem dritten Platz.

In der Klasse B brillierte das Zwillingspaar Christopher und Joachim Leise vom TSV Victoria Clarholz. Mit Ihrer Abwechslungsreichen Form konnten sie die Kampfrichter überzeugen und den Europameisterschaftstitel nach Hause bringen. Carina Schmikale und Sebastian Krobisch krönten die Teilnahme des Herzebrocker SV mit einem dritten Platz in der Klasse A.

Aus Deutscher Sicht gab es eine Überraschung in der Klasse der Danträger. Die meisten Anwesenden hatten sich bereits auf eine Fortsetzung der Siegesserie von Reinhold Harenbrock und Guido Böse eingestellt. Die Beiden zeigten eine neue, noch schnellere Auflage ihrer eindrucksvollen Partnerform. Letztendlich wurden die beiden Schwerter dann doch durch die Sportsfreunde von der Askö Salzburg und von der Askö Graz auf den dritten Platz verdrängt. Der geringe Punkteabstand in der Danklasse ist wieder einmal ein Beweis für die stetig steigende Qualität und die hohen Anforderungen dieser Meisterschaft.

Die Bruchtest Meisterschaft stand ganz im Zeichen der Österreicher, die einen grossteil des Teilnehmerfeldes und auch die Meisten Sieger in dieser Klasse stellten. Kai Schiffers konnte in diesem Wettbewerb den dritten Platz für die Stawag Aachen erringen.

Die stärken der Aachener Truppe unter Franz-Josef Wolf lassen sich ganz klar in den Waffenkategorien erkennen. In der Gruppe „Langstock Schüler“ erreichte Rainer Oprei den dritten Platz, dicht hinter seiner Vereinskameradin Susanne Kaminski. Karla Kalkhof konnte an Ihren Erfolg von 2003 wiederholen und wurde erneut Europameisterin. Damit erreichte die Stawag Aachen einen beeindruckenden dreifach Sieg in dieser Klasse. Zu dem erlangte Franz-Josef Wolf in der Klasse der Danträger ebenfalls den Europameisterschaftstitel. Dicht gefolgt von Guido Böse und Reinhold Harenbrock. Beide von der Budogemeinschaft Schwerte. Somit waren die Langstock Wettkämpfe fest in deutscher Hand.

Bei den Schwertformen gab es ebenfalls zwei Erfolge für den Nordrhein-Westfälischen Hap Ki Do Verband. Jürgen Rath vom SC Plettenberg konnte sich den zweiten Platz sichern. Übertroffen wurde er allerdings noch durch seinen langjährigen Freund und Mentor Franz-Josef Wolf, der mit drei beeindruckenden Schnitttest in seiner Form sowohl die Gefährlichkeit dieser Waffe unterstrich und zugleich die große Präzision und Geschwindigkeit seiner Form unter Beweis stellte.
Holger Becker
Coppyright: Hapkido in Nordrhein-Westfalen - NWHV e.V.