Startseite | Kontakt | Impressum
Aktuelle Termine
1. Dan-Lehrgang
Clarholz
27.01.2018
1. Kampflehrgang
Kamen
10.02.2018
Kampfrichterlizenzlehrgang
Kamen
10.02.2018
1. Landeslehrgang
Oelde
24.02.2018
Mitgliederversammlung 2018
Bönen
02.03.2018
News
Aus den Vereinen - Schwerte
Vitali Jagel, Fabian Lüder, Reinhold Harenbrock
Titel im Taekwon-Do für Hapkido- Sportler

Paderborn, 8. April 2006. Es sollte ein Blick über den Tellerrand werden. Die Hapkido- Sportler von Teutonia Lanstrop und der Budogemeinschaft Schwerte nahmen im April an einer Internationalen offenen Deutschen Meisterschaft im Taekwon-Do teil.
Beide Kampfsportarten haben ihren Ursprung in Korea. Das Taekwon-Do hat seinen Schwerpunkt im Fuß- und Faustkampf, das Hapkido in der Selbstverteidigung.

Unglaubliche 480 Starts in den Kategorien Kampf, Selbstverteidigung und Formen standen auf dem Programm. Selbst die Veranstalter waren von diesem Andrang überrascht. Nach einem verspäteten Beginn lief die Veranstaltung bis in die Abendstunden.
Für die Hapkido- Sportler hatte sich die lange Wartezeit und der Blick über den Tellerrand gelohnt. Fabian Lüder wurde Viezemeister in der Waffenform und Vierter in der Selbstverteidigung der Schüler über 16 Jahre. In der Schülerklasse unter 16 Jahre war Vitali Jagel in der Selbstverteidigung nicht zu schlagen. In der Waffenform wurde er Zweiter.Reinhold Harenbrock konnte den Deutschen- Meistertitel in der Selbstverteidigung der Meisterklasse gewinnen. Sein Partner Guido Böse (leider nicht mit auf dem Bild) wurde Viezemeister.
Reinhold Harenbrock
Coppyright: Hapkido in Nordrhein-Westfalen - NWHV e.V.