Startseite | Kontakt | Impressum
Aktuelle Termine
1. Dan-Lehrgang
Clarholz
27.01.2018
1. Kampflehrgang
Kamen
10.02.2018
Kampfrichterlizenzlehrgang
Kamen
10.02.2018
1. Landeslehrgang
24.02.2018
Mitgliederversammlung 2018
Bönen
02.03.2018
News
Prüfungstechniken Braun Teil 2 - Schlagangriffe + Faustabwehr
13.05.2012
Am 12. und 13. Mai fand der zweite Schwerpunktlehrgang dieses Jahres statt. Erstmalig wurde dabei ein Lehrgang in Lüdenscheid bei dem jüngsten Verein im NWHV - dem TuS Bierbaum 1953 e.V. - abgehalten. Meike Betzler, 3. Dan, unterrichtet dort seit 1,5 Jahren Hapkido und freute sich sehr die insgesamt 13 Lehrgangsteilnehmer sowie Referent Jürgen Rath, 5. Dan und sportlicher Leiter des NWHV, begrüßen zu können.
An diesem Wochenende stand der Braungurt auf dem Programm. Dabei sollten vor allem Schlagangriffe und Faustabwehr trainiert werden. Rath hatte dazu neben dem Prüfungsprogramm zunächst einige Übungen vorbereitet, um Schlagangriffe zu trainieren. So übten die Teilnehmer verschiedene Faustkombinationen auf Schlagpolster und kamen dabei mächtig ins Schwitzen. Anschließend wurden Verteidigungstechniken gegen Faustangriffe aus dem Prüfungsprogramm trainiert. Der erste Lehrgangstag wurde schließlich durch eine Einheit zum Thema Freie Selbstverteidigung abgerundet.
Am frühen Sonntag ließ sich Referent Rath von den Teilnehmern zunächst die gesamte Fallschule sowie Fußtechniken für den braunen Gürtel zeigen. Er lobte dabei vor allem die gute Fallschule, die im gesamten NWHV ein hohes Niveau erreicht hat, so Rath. Daraufhin erklärte er die weiteren Prüfungstechniken für den braunen Gürtel. Die Teilnehmer trainierten insgesamt 10 Schlagabwehrtechniken, 6 Verteidigungstechniken gegen Schläge im Sitzen sowie 4 Verteidigungstechniken gegen verschiedene Schwitzkasten-Angriffe. Eine besondere Herausforderung stellte dabei vor allem die „kleine Halsschere“ dar, bei der der Verteidiger den Angreifer anspringt und dabei den Hals des Angreifers zwischen seinen Beinen einklemmt. Trotz der schwierigen Techniken hatten alle Spaß beim Üben und führten schließlich eine ordentliche Halsschere aus. Die kleine Gruppengröße ermöglichte ein intensives Training.
Meike Betzler
Coppyright: Hapkido in Nordrhein-Westfalen - NWHV e.V.